© Luckenwalder Tennisclub e. V. 2017 - Impressum - Letzte Änderung: 21.01.2018
News 2013

News 2013

Aus dem matchball 4/2013     Größer Quelle: matchball 5/2012 (www.tvbb-matchball.de) Aufschlag und Return Dagmar    Reiprich    (Damen/Foto),    Simone    Wilhelm    (Damen    40),    Phil-Christopher    Wechsel (Herren   offen)   sowie   Guido   Stern   (Herren   40)   setzten   sich   am   Wochenende   in   den   Endspielen der   Vereinsmeisterschaften   des   Luckenwalder   Tennisclubs   (LTC)   durch.   Es   waren   die   letzten Titelkämpfe   unter   freiem   Himmel   für   die   Kreisstädter   in   diesem   Jahr.   Die   Erfolge   wurden   beim LTC-Sommerfest gebührend gefeiert. Zeitungsartikel Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 11.09.2013 Teilnehmer der Clubmeisterschaften:   Größer                Foto: Privat LTC-Juniorenteam wird Staffelzweiter Luckenwalder Nachwuchs misst Kräfte bei Jugend-Vereinsmeisterschaften LUCKENWALDE   Der   Luckenwalder   Tennisclub   (LTC)   startete   in   der   diesjährigen   Sommersaison   mit   nur einem   Juniorenteam   in   der   Bezirksoberliga   Süd   Brandenburg,   Tom   Lausmann,   Nicolas   Reuter,   Moritz   Große und   Anton   Reuter,   sowie   Mannschaftsführer   Patrick   Reuter   schlugen   sich   dabei   sehr   tapfer.   Sie   belegten   mit zwei   Siegen   und   zwei   Niederschlagen   den   2.   Platz   in   ihrer   Staffel,   in   der   fünf   Mannschaften   aus   Brandenburg am   Start   waren.   In   den   vergangenen   Monaten   verzeichnete   der   LTC   im   Juniorenbereich   Zuwachs,   sodass   an der     Jugend-Clubmeisterschaft     15 Mädchen     und     Jungen     in     vier Altersklassen       teilnahmen.       Am letzten                Augustwochenende kämpften       sie       in       spannenden Spielen   um   Pokale   und   Medaillen. Auch   die,   die   noch   nicht   auf   das Siegertreppen     sprangen,     zeigten Spielfreude.        Ihre        Niederlagen haben        sie        bestimmt        beim gemeinsamen      Döneressen      fast vergessen. Platzierungen: Bambini: 1. Platz: Joe-Conner Kutzner 2. Platz: Lisa-Marie Schneider 3. Platz: Max Duiunov Juniorinnen: 1. Platz: Viktoria Reuter 2. Platz: Lisa Günzl 3. Platz: Johanna Grove Junioren: 1. Platz: Tobias Jage 2. Platz: Hischam El-Naji 3. Platz: Anton Reuter Zeitungsartikel U18 männlich: 1. Platz: Patrick Reuter 2. Platz: Nicolas Reuter 3. Platz: Geovanni Aflatoun Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 06.09.2013 Sechs Paare im LTC-Titelkampf LUCKENWALDE    Sylvia    Eckhard    und    Wolfgang    Bergemann    haben    die    diesjährigen Vereinsmeisterschaften    des    Luckenwalder   Tennisclubs    (LTC)    in    der    Kategorie    Mixed gewonnen.    Sechs    Paarungen    traten    Ende    August    zu    den    Titelkämpfen    an.    Im Teilnehmerfeld   waren   teils   neue   Kombinationen,   teils   eingespielte   Teams.   Sie   wurden   in zwei   Staffeln   ausgelost,   deren   Sieger   dann   über   Kreuz   gegen   den   Zweitplatzierten   der anderen    Staffel    spielte.    In    Staffel    eins    setzte    sich    das    Team    Magrit    Kraus/Eckhard Scheller   durch.   Sie   traten   gegen   Grit   Keller/Ralf   Bössenrodt   an.   In   der   zweiten   Staffel bekamen    die    Sieger    Claudia    Kette/Fred    Hempel    es    mit    Sylvia    Eckhard/Wolfgang Bergemann   zu   tun.   Keiner   der   Erstplatzierten   konnte   sich   in   den   Matches   durchsetzen, sodass   das   Endspiel   die   Teams   Eckhard/Bergemann   und   Keller/Bössenrodt   bestritten. Die   starke   Kombinationen   Eckhard/Bergemann   entschied   die   Meisterschaft   mit   6:3   und 6:3 nach einem langen, schönen Matchtag für sich. Weitere Platzierungen: 4. Kette/Hempel, 5. Leisner/Leisner, 6. Reuter/Reuter. Am   Wochenende   finden   beim   LTC   die   Endspiele   der   Einzel-Clubmeisterschaften   statt. Außerdem wird gefeiert. Das LTC-Sommerfest steht an.        Zeitungsartikel Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 03.09.2013 LTC-Damen auf Heimcourt erfolgreich LUCKENWALDE      Dagmar      Reiprich      und      Nancy      Schulz      haben      bei      den      Tennis- Landesmeisterschaften   30+   der   Region   Süd   in   Luckenwalde   den   Titel   im   Damen-Doppel   vor Simone   Wilhelm/Sylvia   Eckardt   (alle   Luckenwalder   TC)   und   Katrin   Kremling/Katrin   Teske   (TC Jüterbog) gewonnen. Dagmar    Reiprich    wurde    außerdem    Vizemeisterin    im    Damen-Einzel.    Im    entscheidenden Match    um    Platz    eins    unterlag    die    Luckenwalderin    mit    5:7    und    1:6    der   Titelverteidigerin Doreen   Krautzig   (LTC   Cottbus),   die   in   dieser   Partie   nicht   Herr   ihrer   Nerven   wurde   und   das Wettkampfgeschehen   besonders   für   Reiprich   negativ   beeinflusste.   Rang   drei   ging   an   Miriam Binnenbruck (LTC Cottbus). Im   Gemischten   Doppel   belegte   Simone   Wilhelm   an   der   Seite   von   Christian   Jähne   (Cottbuser TV      92)      Platz      zwei      hinter      den      Titelgewinnern      Miriam      Binnenbruck/Jost      Kluttig (Cottbus/Guben).   Nancy   Schulz   belegte   gemeinsam   mit   Dirk   Schneider   (ebenfalls   CTV   92) den Bronzerang.  Zeitungsartikel Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 27.08.2013 Hoffen auf den Tennis-Boom Fans in der Region feiern Sabine Lisickis Finaleinzug in Wimbledon LUCKENWALDE   Wenn   die   Berlinerin   Sabine   Lisicki   heute   in   Wimbledon   im   Finale   um   den   Pokal   kämpft, verfolgen         zahlreiche         Tennisfans         aus Luckenwalde    das    Match    vor    dem    Fernseher. Das    gute    Ergebnis    der    Spielerin,    könnte    den zuletzt   recht   unbeachteten   Sport   wiederbeleben, hoffen    nun    manche    Fans.    "Lisicki    sorgt    für ordentlich      Patriotismus",      sagte      Jacqueline Scholz,   Vorstandsvorsitzende   des   Luckenwalder Tennisclubs.   Das   Endspiel,   sagte   sie,   wird   sie sich auf keinen Fall entgehen lassen. Das     Match     wird     heute     allerdings     nur     im Bezahlfernsehen    ausgestrahlt.    Die    Tennisfans müssen   sich   organisieren   -   und   manchmal   auch erfinderisch   sein.   Hobbyspieler   Axel   Ladewig   ist heute       etwa       zu       einer       Geburtstagsfeier eingeladen.    "In    Kneipen    empfängt    man    den Sender nicht", sagte der Luckenwalder, "Vielleicht       Zeitungsartikel muss ich mich dann wegschleichen." Der   Frankenförder   Ralf   Bössenroth   schaut   das   Spiel   einfach   zu   Hause.   Gemeinsam   mit   seiner   Ehefrau.   "Die hat   sich   vorher   nie   für   den   Sport   interessiert",   sagte   er.   Bössenroth   erwartet   einen   kleinen   Tennis-Boom.   "So ein   Sieg   kann   einen   absoluten   Push   geben",   sagte   er   und   verwies   auf   die   Zeit,   als   Boris   Becker   und   Steffi Graf in den 90er Jahren zahlreiche Trophäen nach Deutschland holten. Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 19.07.2013 Techniktraining und viel Spaß im LTC-Tenniscamp   Zu             Beginn             der S   o   m   m   e   r   f   e   r   i   e   n     veranstaltete                  der Luckenwalder     Tennisclub (LTC)   zusammen   mit   dem Trainer   Gregor   Kluck   sein erstes         Kinder-         und Jugend-Tenniscamp       auf der             Anlage             im Seelenbinder-Stadion.    An drei   Tagen   stand   bei   den zehn   Teilnehmern   im   Alter zwischen     acht     und     15 Jahren                           das Techniktraining                im Vordergrund.     Spiel     und Spaß      kamen      für      die Teilnehmer   ebenfalls   nicht zu   kurz.   Trainer   Kluck   hat seit            Beginn            der Freiluftsaison   das   Kinder- und     Erwachsenentraining beim    LTC    aufgenommen. Zahlreiche Mitglieder machen         Zeitungsartikel regen   Gebrauch   von   diesem Angebot.   Der   LTC   ist   einer   der   wenigen   Tennisclubs   in   Brandenburg,   der   seiner Jugend kostenlose Trainerstunden in der Gruppe anbietet.   Weitere Infos zum Spiel- und Trainingsbetrieb gibt es auf der LTC-Homepage unter www.Luckenwalder-Tennisclub.de . Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 26.06.2013 Aus dem matchball 2/2013      Größer Mühsamer Saisonstart Luckenwalder Punktspielteams leiden unter Wetterkapriolen LUCKENWALDE            Die Saison      steht      für      den Luckenwalder     Tennisclub (LTC)   unter   keinem   guten Stern.      Anfangs       waren aufgrund       des       langen Winters    die    Plätze    noch unbespielbar. Es mussten Zeitungsartikel Ersatztermine    gefunden    und    Verschiebungen    in    Kauf    genommen    werden.    Und    auch    seit    Beginn    des Spielbetriebes    Mitte    Mai    macht    das    Wetter    immer    wieder    die    mühsam    gefundenen    Punktspieltermine zunichte.    Erneut    müssen    sie    verschoben    werden.    Die    wenigen    durchgeführten    Matches    zeigten    eher durchwachsene    Leistungen.    Gut    gestartet    sind    die    Junioren    des    Clubs,    die    mit    zwei    Siegen    und    einer Niederlage Hoffnung machen. Die   Damen-30-Mannschaft   startete   in   Berlin   mit   einer   Niederlage,   konnte   aber   Mitte   Mai   zu   Hause   gegen   den BSC Rehberge einen sicheren Sieg einfahren. In   den   vier   Teams   der   LTC-Herren   waren   bisher   nur   einmal   die   Herren   der   AK   65   erfolgreich.   Auch   hier fanden   entweder   Regenmatches   mit   langen   Unterbrechungen   oder   Spielabsagen   und   Verschiebungen   statt. Somit   wird   sich   die   Tennissaison   2013   wohl   noch   weit   in   die   Sommerferien   hineinziehen,   was   die   personellen Sorgen   der   Luckenwalder   verschärfen   wird.   Bleibt   zu   hoffen,   dass   sich   die   Wetterlage   stabilisiert   und   alle Matches wie geplant stattfinden können. pr Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 29.05.2013 Start mit Hindernissen Traditionelle Ehrung der erfolgreichen Luckenwalder Erwachsenensportler LUCKENWALDE    Eigentlich    sollte    die    diesjährige    Saison    beim    Luckenwalder    Tennisclub    (LTC)    am vergangenen   Sonnabend   mit   der   bundesweiten   Aktion   „Deutschland   spielt   Tennis“   beginnen.   Der   lange, frostige Winter machte dem Verein allerdings einen dicken Strich durch die Rechnung. Die   Fünf-Platz-Anlage   im   Luckenwalder   Seelenbinder-Sportkomplex   kann   aller   Voraussicht   nach   nicht   wie geplant   durch   eine   Berliner   Spezialfirma   pünktlich   vor   dem   Start   in   die   neue   Serie   präpariert   werden.   Die Tennisplätze   stehen   derzeit   noch   aufgrund   des   gefrorenen   Bodens   unter   Wasser.   „Das   ist   sehr   bedauerlich, da   mit   der   bundesweiten Aktion   auch   in   Luckenwalde   in   den   letzten   Jahren   viel Aufmerksamkeit   für   den   stetig gewachsenen            Verein geweckt   wurde.   In   diesem Jahr   wollten   wir   so   wieder für         unsere         Sportart werden         und         unser Vereinsleben      vorstellen“, sagt            LTC-Sprecherin Claudia Kette. Trotzdem   sind   nach   ihren Worten   tennisinteressierte Frischluftfans   jederzeit   auf der    Anlage    am    Werner- Seelenbinder-Stadion      zu einem     Schnuppertraining willkommen.    Damit    auch ein                    Spielpartner vorhanden       ist,       sollten Interessenten    zuvor    über die    neue    Homepage    des Vereins    Kontakt    zu    den L   u   c   k   e   n   w   a   l   d   e   r     T   e   n   n   i   s   s   p   i   e   l   e   r   n     aufnehmen.         Zeitungsartikel Im    Vereinskalender    stehen    auch    in    diesem    Jahr    wieder    abwechslungsreiche    Veranstaltungen,    wie Schleifchenturniere,    Sommerfest    sowie    Vereinsmeisterschaften    für    Kinder    und    Erwachsene    und    als Jahresabschluss der festliche Tennisball im November. Zum   Auftakt   werden   alle   Vereinsmitglieder   am   Sonnabend,   dem   20.   April,   ab   10   Uhr   gebeten,   sich   am Frühjahrsputz   auf   der   Anlage   des   LTC   zu   beteiligen   und   alles   für   einen   baldigen   Start   in   die   hoffentlich erfolgreiche neue Tennissaison zu tun. Durch    den    langanhaltenden    Winter    ist    auch    der    offizielle    Beginn    der    Punktspiele    am    1.    Mai    für    den Luckenwalder   Tennisclub   in   Gefahr.   Die   Vereinsmitglieder   werden   deshalb   gebeten,   sich   auf   der   Homepage des Clubs über die aktuelle Lage der Spielansetzungen zu informieren. pr Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 10.04.2013 Aus dem matchball 1/2013           Größer     Größer Debütanten und Wiederholungstäter Vereinsleben Traditionelle Ehrung der erfolgreichen Luckenwalder Erwachsenensportler LUCKENWALDE    Zur    Regel    geworden    oder    gute    Sitte    –    die    Ehrung    der    in    den    zurückliegenden    zwölf Monaten               erfolgreichen               Luckenwalder Erwachsenensportler       ist       für       Bürgermeisterin Elisabeth    Herzog-von    der    Heide    nach    eigenem Bekunden        eine        Herzensangelegenheit.       Am Freitagabend       war       es       wieder       soweit.       Die Auszeichnungsveranstaltung   für   das   Wettkampfjahr 2012    fand    auf    der    Kegelbahn    „Bürgerhof“    statt. Kraft-      und      Rettungssportler,      Ringer,      Kegler (Behindertensport),   Gewichtheber,   Speedskater   und Tennisspielerinnen   waren   von   der   Stadtverwaltung eingeladen,   um   zum   einen   ihre   Erfolge   zu   feiern und     zum     anderen     um     ihnen     für     den     damit verbundenen    Imagegewinn    für    Luckenwalde    zu danken.    Dazu    kam    eine   Auszeichnung    für    Klaus Müller (DLRG). Er wurde für sein Lebenswerk mit der Zeitungsartikel „Ehrenmedaille für Verdienste um den Luckenwalder Sport“ geehrt (siehe auch Interview rechts). Bürgermeisterin   Herzog-von   der   Heide   verwies   auf   die   Debütanten   der   Veranstaltung.   Sie   sind   der   Beweis   für die   kontinuierliche   Nachwuchsarbeit   in   den   Sportvereinen   der   Kreisstadt.   Neben   den   Debütanten,   die   wie DLRG-Weltmeisterin     Ariane     Erdmann,     LSC-Bundesligaringer     Martin     Obst     oder     den     Luckenwalder Tennisfrauen   erstmals   auf   einer   Seite   im   „Ehrenbuch   des   Luckenwalder   Sports“   unterschrieben,   gehörten   am Freitag   auch   Wiederholungstäter   zu   den   Gästen.   Kraftsport-Weltmeister   Ulrich   Vetter   wurde   bereits   die   achte Ehrenmedaille überreicht. fn Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 28.01.2013 Simone Wilhelm weiter siegreich LUCKENWALDE   Die   Luckenwalder   Tennisspielerin   Simone   Wilhelm   hat   offenbar   bei   der   Wahl   ihrer   Mixed-Partner   ein   glückliches   Händchen.   Ob   mit   Andreas   Kühne   (Luckenwalde), Jost   Kluttig   (Blau-Weiß   Guben)   oder   wie   aktuell   zum   wiederholten   Male   mit   Martin   Baldzer (SV Großräschen) – sie steht bei der Siegerehrung stets ganz oben auf dem Treppchen. Bei   der   Eröffnung   der   Wettkampfsaison   2013   des   Tennis-Verbandes   Berlin-Brandenburg   im Sport   Park   Cottbus   gelang   der   Luckenwalderin   ohne   Satzverlust   gemeinsam   mit   Baldzer   die erfolgreiche   Titelverteidigung   im   gemischten   Doppel   der   Süd-Region.   Dies   gelang   Wilhelm damit   bereits   zum   fünften   Mal.   Zusammen   mit   Baldzer   blieb   sie   im   Turnierverlauf   über   Ulrike Lindner/Silvano   Prokopius   (TC   Lindenau),   Christine   und   Jürgen   Oecknick   (LTC   Cottbus), Katrin   Wolf/Alf   Wenda   (TC   Frankfurt/Oder),   Marion   und   Erhard   Wolf   (SG   Sielow)   sowie   im Finale   mit   7:6   und   6:2   gegen   die   Kombination   Monika   Lehmann/Christoph   Jantschke   (SG Sielow/TC Frankfurt/Oder) siegreich. wl Zeitungsartikel Quelle: Märkische Allgemeine, Luckenwalder Rundschau, 18.01.2013
News 2013 News 2013 News 2012 News 2012 News 2014 News 2014 News 2015 News 2015 News 2016 News 2016 News 2017 News 2017